Gerade im orthopädischen Bereich können Übergewicht und falsche Ernährungsweisen degenerative und entzündlich rheumatische Gelenkserkrankungen auslösen.
Kalziumarme Ernährung und Vitamin-D Mangel sind Risikofaktoren für die Entstehung bzw. Förderung von Osteoporose (Knochenschwund).

Gezielte Gewichtsreduktion und/oder Ernährungsumstellung durch ein individuelles Ernährungs- und Bewegungsprogramm kann diese Risikofaktoren reduzieren bzw. ausschließen.
Sollte eine Erkrankung schon vorhanden bzw. nicht zu vermeiden sein, unterstützt und beschleunigt das Ernährungs- und Bewegungsprogramm die Regenerationsphase und die Wiederherstellung der Beweglichkeit.

Das Programm umfasst eine gesunde, mit langfristigem Erfolg und unter Vermeidung des berüchtigten JoJo-Effektes erwünschte Gewichtsabnahme oder eine generelle Ernährungsumstellung. Dies erfolgt auf Basis individuell angepasster, bedarfsgerechter Ernährung ohne Genussverzicht, unter Berücksichtigung einer zielgerichteten Bewegung.

Durch die enge Zusammenarbeit im Team mit Frau Dr. Moser-Schwab wird das Programm auch fachärztlich ergänzt.